Header RettSan2

Ausbildung zum Rettungssanitäter

Rettungssanitäter_ausbildung.jpgDie Ausbildung zum Rettungssanitäter ist in Deutschland die Einstiegsqualifikation für eine professionelle Tätigkeit im Krankentransport und in der Notfallrettung. Um als Rettungssaniäter tätig werden zu können, müssen Sie an einem 520-stündigen Ausbildungsprogramm teilnehmen. Dies umfasst einen Fachlehrgang, zwei Praktika (Rettungswache und Klinik) sowie einen Prüfungslehrgang.

Die Ausbildung kann in Vollzeit oder berufsbegleitend absolviert werden.  

 

 

Pädagogisches Konzept

Die Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth hat das Ziel, ihren Mitgliedern und anderen Interessierten Aus-, Fort- und Weiterbildungen auf hohem Niveau anzubieten.

Abschlusslehrgang zum Rettungssanitäter

Der Abschlusslehrgang fokussiert das Wissen des Fachlehrgangs und bildet in Kombination mit den Erfahrungen aus den absolvierten Praktika eine fundierte Grundlage für die Prüfung zum Rettungssanitäter.

Fotolia_106806209_L.jpg

Ausbildung zum Rettungssanitäter in Vollzeit mit Bildungsgutschein

Förderung der Lehrgangskosten möglich!

Der Lehrgang ist durch die Bundesagentur für Arbeit zertifiziert (AZAV-Maßnahmenzulassung). Dadurch ist eine Kostenübernahme durch die zuständige Arbeitsagentur oder das zuständige Jobcenter möglich. Interessant für alle Arbeitssuchenden und Interessierte in Beschäftigung, die mit der Weiterbildung ihren Arbeitsplatz sichern oder ausbauen möchten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie individuell!

Durch diese Zulassung ist auch die Förderung im Rahmen des WeGebAU-Programmes der Bundesagentur für Arbeit möglich. Hierbei erklärt sich der Arbeitgeber bereit, einen Teil der Weiterbildungskosten zu tragen. Informationen zum WeGebAU-Programm finden Sie hier:  Informationen WeGebAU

Kontakt

7. Gelände

  • Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein
  • 0911 977 949 69

Newsletter

 

E-Mail: 
© 2017 AGNF